Karaoke
Technik
Titelliste

Karaoke

Karaoke kommt ursprünglich aus Japan und ist dort seit langem ein echter Volkssport. Seit einigen Jahren findet dieser Party-Spaß auch in Deutschland immer mehr Freunde.

Karaoke bedeutet, dass die Instrumental-Version eines Musikstücks von CD oder Kassette abgespielt wird und jemand “live” dazu singt. Babei könne prizipiell zwei Varianten unterschieden werden. Bei billigen Karaokeanlagen wird einfach versucht, den Gesang auf dem Original-Tonträger zu unterdrücken. Da dieses meistens nicht vollständig gelingt, ist das Ergebnis häufig nicht sehr befriedigend.

Wesentlich besser, in der Anschaffung aber auch einiges teurer, sind professionelle Karaokesysteme, die mit speziell für diesen Zweck aufgenommenen Video-CDs oder Bildplatten arbeiten. Zum einen liegt der Titel hier tatsächlich als reine Instrumental-Version vor, zum anderen enthält die CD bzw. Bildplatte parallel zur Musik auch ein Videsignal. Auf einem angeschlossenen Monitor wird damit der zur jeweiligen Musik passende Text so eingespielt, dass der Sänger immer die laufenden textzeilen angezeigt bekommt.